Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

7.9.19: Dortmund

Am Samstagmittag wurde ein 25-jähriger Dortmunder, der an einer Haltestelle der U-Bahn ausstieg, von drei Männern angepöbelt. Nach zunächst nur verbalen Attacken wurde der 25-Jährige von einem der Männer mehrfach mit einem Gehstock ins Gesicht geschlagen haben. Die alarmierte Polizei nahm wenig später drei tatverdächtige Männer im Alter von 65, 49 und 39 Jahren vorläufig fest, bei denen es sich um Angehörige der extremen Rechten in Dortmund handelt.

PM Polizei v. 9.9.19 u. ruhrnachrichten.de v. 11.9.19

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular