Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

7.4.2012: Münster

Nach dem Fußballspiel SC Preußen Münster gegen Rot-Weiß-Erfurt wurde eine 45-jährige Frau mit türkischem Migrationshintergrund aus einem Kleinbus mit Erfurter Zulassung heraus angepöbelt und beleidigt, weil sie ein Kopftuch trug. Ein ebenfalls türkeistämmiger Mann, der sich schützend vor die Frau stellen wollte, wurde von den Insassen des Wagens zunächst mit Flaschen beworfen und dann geschlagen und getreten. Die Tatverdächtigen, neun Männer im Alter zwischen 19 und 32 Jahren aus dem Raum Erfurt wurden von der Polizei gestellt. Zwei der Männer sind der Polizei wegen „fußballtypischer Straftaten" bekannt.

PM Polizei Münster v. 7.4.2012

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular