Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

6.2.2012: Aachen

In der Nacht zu Montag zerschlugen mutmaßliche Neonazis mehrere Scheiben am Aachener DGB-Haus und beschmierten dessen Fassade mit rechtsextremen Parolen und Hakenkreuzen. Bereits am vergangenen Wochenende schütteten Unbekannte Buttersäure durch den Briefschlitz des linksalternativen „Autonomen Zentrums" (AZ) und schickten eine Bombendrohung an Aachener Antifa-Gruppen, in der sie Zuschauer eines Fußballspiels und Teilnehmer einer antifaschistischen Demonstration bedrohten.

LAP Aachen v. 6.2.2012

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular