Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

5.2.17: Dortmund

Nach Aussage eines Zeugen wurden am Sonntagmorgen zwei bislang unbekannte Personen in einer U-Bahn von einer sechsköpfigen Gruppe junger Männer angegriffen. Als die Polizei eintraf, waren die beiden Opfer, darunter ein Mann, der geschlagen und getreten worden sein soll, bereits ausgestiegen. Drei der Tatverdächtigen gehören laut Polizei zur Dortmunder rechten Szene. Einen rassistischen Hintergrund der Tat schließt die Polizei nicht aus.

Waz.de u. lokalkompass.de v. 6.2.17

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular