Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

4.6.16: Münster

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde eine geplante Geflüchtetenunterkunft in Münster-Hiltrup in Brand gesetzt. Bereits am 28.4.16 war in dem Gebäude Feuer gelegt worden. Die Polizei nahm am Sonntag einen 23-jährigen Hiltruper unter dem dringenden Tatverdacht der vollendeten Brandstiftung in zwei Fällen fest. Der Beschuldigte hat die Taten eingeräumt und angegeben, dass er damit den Einzug von Geflüchteten habe verhindern wollen.

Derwesten.de v. 4.6.16 u. PM Polizei v. 6.6.16

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular