Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

4.2.2012: Aachen

40 bis 50 Personen der rechtsextremen Szene, darunter Mitglieder der „Kameradschaft Aachener Land" (KAL) und Neonazis aus der Aachener Fußball-Fanszene, versuchten das linke „Autonome Zentrum" (AZ) anzugreifen. Ein Großaufgebot der Polizei stoppte die Gruppe und nahm 19 Personen in Gewahrsam.

Blick nach rechts v. 6.2.2012

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular