Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

31.7.16: Köln

Eine Gruppe rechter Hooligans aus Dortmund, die zu einer u. a. von Pro-NRW organisierten Demonstration in Köln anreisten, randalierten am Vormittag in einem Regionalzug bei Leverkusen und verletzten einen Fahrgast. Nach der Kundgebung wurden acht antifaschistische Gegendemonstrant_innen auf einem Bahnsteig im Kölner HBF von rund 40-50 Nazis aus dem Spektrum „Die Rechte“ mit Schlägen und Tritten angegriffen. Eine Person wurde durch einen Angriff mit einer Fahnenstange und Faustschläge verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Dortmund stellt sich quer v. 31.7.16, ksta.de v. 4.8.16, sozialismus.info v. 11.8.16

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular