Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

3.10.18: Dortmund

Nach dem Ende einer rechten Kundgebung wurden Polizist*innen und Gegendemonstrant*innen aus einem Kleinbus heraus mit einer Flasche beworfen und mit mehreren Feuerlöschern angegriffen. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Polizei nahm acht Teilnehmende der rechten Kundgebung als Tatverdächtige vorübergehend fest, darunter ein Mitglied des Dortmunder Stadtrats, das im Vorstand der Partei „Die Rechte" ist.

rp-online.de u. spiegel.de v. 4.10.18

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular