Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

2.6.21: Brüggen

Ein 40-Jähriger aus Brüggen, der ein Arm-Tattoo in hebräischer Schrift trug, wurde am frühen Nachmittag von zwei jüngeren Männern als Jude beschimpft, angespuckt und geschlagen. Der Angegriffene wehrte die Angreifer ab und erlitt leichte Verletzungen. Er erstattete Anzeige bei der Polizei. Der Staatsschutz der Polizei Mönchengladbach übernahm die Ermittlungen.

Nrz.de v. 4.6.21, rp-online v. 6.6.21

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular