Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

18.1.2015: Köln

Rund 50 teils vermummte Personen aus dem rechten Spektrum versuchten offensichtlich am Sonntagabend eine Gedenkveranstaltung für die NSU-Terroropfer in der Kölner Probsteigasse anzugreifen. Rund 30 von ihnen konnte die Polizei in der Nähe der Veranstaltung festsetzen. Bei der Durchsuchung fand die Polizei Elektroschocker, Schlägerhandschuhe und Tränengas. Gegen eine Person wurde Strafanzeige gestellt.

WDR u. rundschau-online.de v. 19.1.2015

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular