Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

16.1.16: Detmold

Ein 19-Jähriger schoss in der Nacht zu Samstag aus einem geöffneten Beifahrerfenster heraus vor einer Asylunterkunft zweimal in die Luft und brüllte dazu rassistische Parolen. Bei der Waffe soll es sich um eine Luftdruckwaffe gehandelt haben. Verletzt wurde niemand. Gegenüber der Polizei gab der alkoholisierte Tatverdächtige an, aus Wut über die Ereignisse der Silvesternacht in Köln gehandelt zu haben.

lz.de v. 18.1.16

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular