Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

15.5.16: Lippstadt

Der Sicherheitsdienst einer Notunterkunft für Geflüchtete in Lippstadt wurde gegen 3 Uhr in der Nacht auf eine Gruppe von rund zehn, teilweise vermummten Personen aufmerksam. Als die Gruppe die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes sah, flüchtete sie vom Grundstück. Dabei soll einer der Tatverdächtigen mehrfach mit einer mutmaßlichen Schreckschusswaffe in Richtung der Mitarbeiter geschossen haben.

PM Polizei v. 18.5.16

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular