Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

14.1.17: Köln

Ein Pressevertreter wurde am Bahnhof Deutz von einem 14-jährigen Teilnehmer einer rechtsextremen Kundgebung mit einem Stock angegriffen. Dank einer Schutzweste blieb er unverletzt, nur ein Teil seiner Fotoausrüstung wurde zerstört. Gegen den Angreifer wurde Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung gestellt.

PM Polizei v. 14.1.17, ibs-Newsletter v. Nov. 2017

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular