Bildungsarbeit

Die Opferberatung Rheinland bietet - gerne in Absprache - verschiedene Bildungsformate an, die nicht nur über unsere eigene Arbeit und unser Arbeitsfeld informieren, sondern vor allem dazu dienen sollen, Fachkräfte und Interessierte weiterzubilden. Unsere Fokus liegt dabei insbesondere auf der Stärkung der Perspektive Betroffener rechter Gewalt.

Durch die Vermittlung von Kenntnissen z. B. über die Mechanismen rechter, rassistischer, antisemitischer und anderer menschenfeindlicher Gewalt sollen Teilnehmende unter anderem dazu befähigt werden, eigene Denkmuster und eigenes Verhalten zu reflektieren, sensibel auf Vorfälle zu reagieren sowie präventive Maßnahmen zu ergreifen. Ebenso bieten wir Formate zur Selbststärkung an, z. B. hinsichtlich Handlungsoptionen im Falle eines rechten Angriffs.

In allen unseren Formaten zentrieren wir stets eine Sensibilisierung für die Folgen und Auswirkungen rechter Gewalt auf Betroffene, ihre Wünsche, Forderungen und Perspektiven. Ein jeweilig themenspezifischer Fokus kann gerne mit uns abgesprochen und erarbeitet werden.

Denkbare Formate sind beispielsweise:

Workshops (analog und digital)

Informationsvorträge und Impulsvorträge

Seminareinheiten

 

Der Fokus des Arbeitsbereichs Bildung liegt jedoch insbesondere auf der Unterstützung von direkt Betroffenen. In diesem Rahmen organisieren wir Vernetzungstreffen und spezielle Angebote für unsere Beratungsnehmenden. Diese Treffen dienen nicht nur dem Austausch von Erfahrungen, sondern auch der Stärkung der Gemeinschaft und der Solidarität unter den Betroffenen. Teilweise sind diese Treffen auch für Betroffene, welche nicht bei uns in Beratung sind, geöffnet. Dies kommunizieren wir über unsere Social Media Kanäle. Wir bitten jedoch auch um Verständnis, dass wir für einige Formate mit geschützte(ren) Räumen arbeiten. Aus diesem Grund sind einige Angebote nur für unsere Beratungsnehmenden, bzw. nur für bestimmte Betroffenengruppen zugänglich. 

Anfragen an die Beratungsstelle können unkompliziert per E-Mail an bildung-opferberatung-rheinland.de gestellt werden. Wir bemühen uns, Anfragen in der Regel innerhalb einer Kalenderwoche zu bearbeiten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass dies im Falle von Krankheitsfällen, internen Terminen etc. nicht immer eingehalten werden kann. 

Webtalk 3

Aktuelles, Bildungsveranstaltungen

Webtalkreihe: Rassismus wirkt - wir zeigen wie // Formen, Seiten, Wirkungsweisen Folge 3

Folge 3 // projekt.kollektiv: Rassismuskritische Bildungsarbeit im Kontext Flucht/Migration & der Covid-Pandemieam 26.11.2020 / 17.00 – 18.30 Uhr Für…
Image-184

Aktuelles, Bildungsveranstaltungen

Webtalkreihe: Rassismus wirkt - wir zeigen wie // Formen, Seiten, Wirkungsweisen, Folge 2

Folge 2 // Opferberatung Rheinland (OBR): die Arbeit als Beratungsstelle für Betroffene von rechter, rassistischer, antisemitischer Gewaltam 29.…
Image-180

Aktuelles, Bildungsveranstaltungen

Austauschreihe für Betroffene von Rassismus und / oder Antisemitismus

Vorfälle und Geschehnisse rund um Rassismus und Antisemitismus sind aktuell und zugleich nicht neu. Sie wirken negativ und belasten marginalisierte…
Image-190

Aktuelles, Bildungsveranstaltungen

Webtalkreihe: Rassismus wirkt - wir zeigen wie // Formen, Seiten, Wirkungsweisen Folge 1

Folge 1 // Re_Struct: Institutioneller Rassismusam 24. September // 17.00 – 18.30 UhrGespräch mit der Praxisstelle Re_Struct der Fachstelle IDA-NRW…
Cover Webtalkreihe "Rassismus wirkt - wir zeigen wie"

Aktuelles, Bildungsveranstaltungen

Webtalkreihe: Rassismus wirkt - wir zeigen wie // Formen, Seiten, Wirkungsweisen

Webtalkreihe und anschließend als Audio-Podcast // Ein digitales Bildungsangebot von Opferberatung Rheinland und Re_Struct Rassismus, Antisemitismus…
Online-Seminar: Handlungsstrategien bei rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt für Betroffene und Beteiligte

Bildungsveranstaltungen, Aktuelles

Online-Seminar: Handlungsstrategien bei rechter, rassistischer, antisemitischer Gewalt für Betroffene und Beteiligte

Online-Seminar am Do, 09.07.2020 von 17 bis 19 Uhr Wie zeigen sich rechte Ideologien, Rassismus und Antisemitismus? Welche Rollen nehmen rechte…