Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

2.7.21: Dortmund

Am Rande einer Protestaktion gegen Antisemitismus und die Beschädigung von neu verlegten Stolpersteinen in Dorstfeld wurde ein WDR-Reporter von einem Neonazi attackiert. Bereits während der Veranstaltung beobachteten drei Neonazis die Gedenkaktion, die von dem Journalisten mit der Kamera begleitet wurde. Kurze Zeit später schlug einer von ihnen dem Journalisten das Mikrofon aus der Hand und griff in die Kamera. Der Journalist blieb zum Glück unverletzt.

PM Polizei v. 2.7.21, nordstadtblogger.de v. 4.7.21

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular