Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

25.9.21: Grevenbroich

In der Nacht brach im Keller eines von ausländischen Arbeitnehmer*innen bewohnten Mehrparteienhauses ein Feuer aus. Wegen der starken Rauchentwicklung im Treppenhaus musste die alarmierte Feuerwehr 17 Menschen retten. Diese blieben zum Glück unverletzt. Bereits sieben Wochen zuvor (7.8.21) hatte es im Keller des Hauses gebrannt und die Feuerwehr hatte neun Bewohner*innen retten müssen. Da ein mögliches „fremdenfeindliches“ Motiv nicht ausgeschlossen werden kann, wurde in beiden Fällen der polizeiliche Staatsschutz informiert.

PM Polizei v. 27.9.21 u. 9.8.21, rp-online v. 25.9.21

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular