Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

Informationen zu extrem rechten Feindeslisten - Handlungsmöglichkeiten

Steht Ihr Name auf einer der sogenannten „Feindeslisten“ der extremen Rechten in Deutschland?

Wenn Sie in NRW leben und wissen möchten, ob Ihr Name auf einer der „Feindeslisten“ steht, die aus den großen Daten-Hacks generiert wurden, können Sie dies beim Landeskriminalamt (LKA) Nordrhein-Westfalen per Mail selbst erfragen.

Kontakt zum LKA NRW: poststelle.LKA(at)polizei.nrw.de

Falls Ihr Name auf einer der sogenannten „Feindeslisten“ steht, Sie sich bedroht fühlen oder Bedrohungen ausgesetzt sind und Unterstützung benötigen, melden Sie sich bei uns.
Sie erreichen uns per Telefon unter 0178 / 8 11 39 00 oder per Mail (info(at)opferberatung-rheinland.de) (PGP-Schlüssel: 0xF44411D4863F1826 ; Infos zum PGP-Verfahren: Erklärvideo, Heise Online Tipps) und über unsere online-Beratung (wenn Sie anonym bleiben wollen).

 

 

Noch immer weigern sich die Ermittlungsbehörden – der Generalbundesanwalt, das Bundeskriminalamt und die Mehrheit der 16 Landeskriminalämter – die Betroffenen extrem rechter Feindeslisten darüber zu informieren, wenn ihre Wohnanschriften, andere persönliche Daten, Fotos oder Informationen in Datensammlungen von Neonazis und/oder organisierten Rassist*innen aufgefunden wurden. Das ist umso unverständlicher, weil damit einzig und allein die...

mehr

Onlineberatung

Falls Sie die Online Beratung zum ersten Mal nutzen wollen, klicken Sie bitte auf

Neuanmeldung >>

Falls Sie sich bereits registiert haben, können Sie sich hier einloggen:

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular