9.10.2013: Duisburg

In der Nacht zu Mittwoch brach in einem mehrheitlich von Roma bewohnten Mehrfamilienhaus in Duisburg Hochheide ein Brand aus, bei dem 17 Erwachsene und Kinder verletzt wurden. Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei handelt es sich um Brandstiftung, ermittelt werde „in alle Richtungen". Angesichts der Hetze und Morddrohungen (siehe 10./11.8.2013) gegen Zuwander_innen aus Südosteuropa in Duisburg befürchten Beobachter_innen, dass es sich um einen rassistischen Anschlag handeln könnte.

WAZ v. 9.10.2013, Junge Welt v. 11.10.2013