Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

4. und 8.2.16: Warburg

Auf eine noch unbewohnte städtische Unterkunft für Geflüchtete in Warburg wurden kurz hintereinander zwei Brandanschläge verübt. In der Nacht zu Donnerstag (4.2.) hatten Unbekannte vergeblich versucht, eine Eingangstür in Brand zu stecken. In der Nacht zu Montag (8.2.) mußte die Feuerwehr dann die brennende Holzverkleidung eines Fensters löschen. Die Brandstifter hatten offensichtlich versucht, das Innere des Gebäudes in Brand zu setzen, indem sie eine Fensterverkleidung lockerten und eine brennbare Flüssigkeit hineinschütteten.

westfalen-blatt.de v. 11.2.16

Onlineberatung

Falls Sie die Online Beratung zum ersten Mal nutzen wollen, klicken Sie bitte auf

Neuanmeldung >>

Falls Sie sich bereits registiert haben, können Sie sich hier einloggen:

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular