Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

30.11.2014: Mönchengladbach

Zwei 18-jährige Männer wurden in den frühen Morgenstunden auf dem Weg in Richtung Bahnhof aus einer Personengruppe heraus rassistisch beschimpft. Als die jungen Männer den Haupttäter wegen seiner Beleidigungen zur Rede stellen wollten, schlug dieser einem der Männer mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Die Polizei nahm den 25-jährigen Angreifer aus Mönchengladbach vorläufig in Gewahrsam und ermittelt wegen einer „fremdenfeindlichen" Straftat.

PM Polizei v. 30.11.14

Onlineberatung

Falls Sie die Online Beratung zum ersten Mal nutzen wollen, klicken Sie bitte auf

Neuanmeldung >>

Falls Sie sich bereits registiert haben, können Sie sich hier einloggen:

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular