Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

29.6.19: Eschweiler

Der Landessprecher und ein weiteres Mitglied der linksjugend ['solid] NRW wurden am Abend am Bahnhof Eschweiler von offensichtlichen Neonazis angegriffen. Bereits im Zug wurden die beiden Parteimitglieder durch zwei mitreisende Neonazis mit homofeindlichen Sprüchen und Parolen gegen die Antifa angepöbelt. Als der Zug am Bahnhof Eschweiler einfuhr und dort drei Kameraden der Angreifer warteten, kam es zum Angriff mit massiven Schlägen und Tritten. Die beiden Mitglieder der Linksjugend konnten den Versuch abwehren, aus dem Zug gezogen zu werden, wurden dabei aber so schwer verletzt, dass sie ärztlich im Krankenhaus behandelt werden mussten.

linksjugend-solid-nrw.de v. 29.6.19

Onlineberatung

Falls Sie die Online Beratung zum ersten Mal nutzen wollen, klicken Sie bitte auf

Neuanmeldung >>

Falls Sie sich bereits registiert haben, können Sie sich hier einloggen:

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular