25./26.10.2013: Duisburg

In der Nacht zu Samstag zündeten Unbekannte eine Nebelkerze im Treppenhaus des Wohnheims für Flüchtlinge und Spätaussiedler_innen an der Kaiserstraße im Stadtteil Wanheim. Diese verbreitete durch eine chemische Reaktion 40 Sekunden lang roten Nebel und löste Brandalarm aus. Ein Bewohner gab an, zur Tatzeit drei Maskierte vor dem Haus gesehen zu haben. In unmittelbarer Umgebung des Gebäudes fanden sich Aufkleber und Graffitis der Neonazi-Szene.

netzwerk-gegen-rechts.org. 10.11.2013, PM Polizei v. 29.10.2013