Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

20.3.14: Essen

Unbekannte beschossen gegen 10 Uhr die Flüchtlingsunterkunft in Essen-Frintop mit Metallkugeln und beschädigten die Glasscheiben. Als die alarmierte Polizei den Tatort untersuchte, landete in ihrer Nähe noch eine abgefeuerte Schraubenmutter. Dabei handelt es sich um den dritten Angriff dieser Art: Das ehemalige Schulgebäude an der Straße Im Neerfeld war bereits im Oktober 2013 zweimal mit Stahlteilen beschossen worden.

PM Polizei Essen und derwesten.de v. 21.3.14

Onlineberatung

Falls Sie die Online Beratung zum ersten Mal nutzen wollen, klicken Sie bitte auf

Neuanmeldung >>

Falls Sie sich bereits registiert haben, können Sie sich hier einloggen:

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular