Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

19.1.15: Ense

Am Dienstag entdeckte der Hausmeister einer Geflüchtetenunterkunft in Ense ein Kleinkaliber-Projektil in einem Fensterrahmen des Gebäudes. Später wurden fünf weitere Projektile gefunden. Wann die Schüsse auf die Unterkunft fielen, ist unklar. Weder die rund 30 Bewohner_innen noch Nachbarn hatten die Schüsse gehört. Bereits in der Bauphase war das Haus mit Hakenkreuzen beschmiert worden.

derwesten.de v. 22.1.16

Onlineberatung

Falls Sie die Online Beratung zum ersten Mal nutzen wollen, klicken Sie bitte auf

Neuanmeldung >>

Falls Sie sich bereits registiert haben, können Sie sich hier einloggen:

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular