Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

9.10.21: Duisburg

Am frühen Samstagmorgen wurde an einem Duisburger Lokal der queeren Szene eine angebrachte Regenbogenfahne entzündet. Eine Gefährdung der Personen im Haus wurde dabei mindestens in Kauf genommen. Glücklicherweise gab es neben der verbrannten Fahne keine weiteren Sach- oder Personenschäden. Die Polizei ermittelt.

waz.de v. 11.10.21

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular