Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

30.11.21: Dortmund

Am Rande einer Kundgebung der AfD im Stadtteil Hörde kam es am Abend zu drei Festnahmen. Bei der Abreise attackierten mehrere Versammlungsteilnehmer, die der Dortmunder Neonazi-Szene zugeordnet werden, antifaschistische Gegendemonstrant*innen. Die Polizei konnte drei Verdächtige festnehmen und ermittelt gegen sie wegen gefährlicher Körperverletzung.

wdr.de v. 1.12.21

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular