Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

29.5.-3.6.19: Köln

Einige Tage vor dem 15. Jahrestag des NSU-Terroranschlages in der Kölner Keupstraße verteilten Unbekannte Flugblätter mit der Androhung von Gewalttaten gegen Muslime in der Nähe des Tatortes. Einige in unfrankierten Briefumschlägen verpackte Flyer wurden von Anwohner*innen in deren Briefkästen aufgefunden. Muslime werden in den Hetzbotschaften als "willfähriges Werkzeug der Juden" bezeichnet, gegen die gezielte Angriffe bald starten würden. Zudem enthalten sie eine Hakenkreuzdarstellung.

express.de v. u. n-tv.de v. 8.6.19

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular