Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

27./29.8.16: Nettetal

Auf eine im Bau befindliche Geflüchtetenunterkunft in Nettetal haben Unbekannte am 27. bzw. 29. August Steine geworfen. Die dort arbeitenden Menschen wurden zum Glück nicht verletzt, sie wollten aber nicht weiterarbeiten und wurden durch andere Arbeiter ersetzt. Bereits zuvor hatte eine erste Baufirma gekündigt, nachdem Arbeiter "ständig fotografiert, sie teilweise bedroht und die Einfahrt versperrt war", so ein Vertreter der Bauherren. Gegen die Unterkunft haben sich Anwohner zu einer Interessengemeinschaft zusammengeschlossen.

Rp-online.de v. 20.9.16

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular