Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

21.3.21: Dortmund

In der Nacht zu Sonntag wurde ein Taxifahrer mit iranischen Wurzeln in Lüttgendortmund von zwei Männern brutal zusammengeschlagen. Die Angreifer haben den neben seinem Taxi stehenden 55-Jährigen zunächst rassistisch beleidigt. Als der Taxifahrer sie daraufhin ansprach, schlug ihm einer der Angreifer eine Glasflasche auf den Kopf, sodass er zu Boden ging. Beide Angreifer schlugen und traten dann auf ihn ein. Der Verletzte musste mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht werden. Zehn 10 Tage nach der Tat wurde ein 33-jähriger Mann als Tatverdächtiger festgenommen, der der rechten Szene in Dortmund angehören soll.

ruhr24.de v. 25.3. u. 1.4.21

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular