Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

15.7.21: Essen

Bei einem Aufmarsch in Essen-Stelle bedrohten Mitglieder der sog. „Steeler Jungs“ gezielt gegen Rechts engagierte Menschen, um sie einzuschüchtern: Erst umzingelten und bedrohten dreißig Männer drei Frauen und einen Mann auf einem öffentlichen Platz. Wenig später bedrohte einer der „Steeler Jungs“ Mitglieder des Bündnisses „Essen stellt sich quer“ und beleidigte eine Anwesende sexistisch. Beide Vorfälle soll die angeblich anwesende Polizei nicht bemerkt haben.

PM des Bündnisses „Mut machen – Steele bleibt bunt“ v. 18.7.21

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular