Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

Zunehmende Aktivitäten von Neonazis in Oberhausen

Die Linke Liste in Oberhausen warnt in einer Pressemitteilung vor zunehmenden Aktivitäten und Militanz von Neonazis: Am späten Abend des 6. Juni 2013 warfen Neonazis bei einem Bezirksvertreter der Linken Liste in Alt-Oberhausen ein Schreiben in den Briefkasten mit dem Wortlaut „Schöne Grüße vom Freien Widerstand Oberhausen und Nationalem Widerstand Duisburg". Die Gruppe hinterließ auf der Straße etwa hundert Aufkleber mit faschistischen Parolen, ein Straßenschild in der Nachbarschaft wurde mit „Rudolf-Heß-Straße" überklebt. Dieser gezielte Einschüchterungsversuch - so der Fraktionsvorsitzende Yusuf Karacelik - weist auf eine neue Qualität der Aktivitäten des sog. „Freien Widerstandes Oberhausen" hin, der sich mit anderen lokalen Nazi-Initiativen zusammengetan hat: „Wir werden uns in unserem Kampf gegen Rassismus, Totalitarismus und rechte Gewalt nicht einschüchtern lassen."

Onlineberatung

Falls Sie die Online Beratung zum ersten Mal nutzen wollen, klicken Sie bitte auf

Neuanmeldung >>

Falls Sie sich bereits registiert haben, können Sie sich hier einloggen:

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular