Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

Veröffentlichung: Hinsehen - Halbjahresmagazin der OBR (1/2020)

Was hat Hanau mit mir zu tun?

Hinsehen Nr. 1, August/September 2020

Die Opferberatung Rheinland (OBR) hat die erste Ausgabe des halbjährlich erscheinenden Online-Magazins namens Hinsehen veröffentlicht. Neben wechselnden Schwerpunktthemen sollen aktuelle und relevante Themen im Kontext rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt aufgegriffen und speziell mit Fokus auf die Perspektive von Betroffenen thematisiert werden.

Mit dem Magazin möchten wir eine Plattform schaffen für Perspektiven von Betroffenen dieser Gewalt, in dem die Arbeit und die Forderungen von Selbstorganisationen, Betroffeneninitiativen und engagierten Akteur*innen fokussiert werden. Wir wollen hinsehen und zuhören. Hierfür werden sich unterschiedliche Initiativen, Akteur*innen und Betroffene vorstellen. Zusätzlich berichten wir aus der Beratungs-, Recherche- und Bildungsarbeit der OBR und informieren in einem Serviceteil über bevorstehenden Veranstaltungen sowie Medientipps und Ratgebern für Betroffene. Dabei fokussieren wir immer die Unterstützung unserer Beratungsnehmer*innen sowie die stärkende Arbeit an der Seite von Betroffenen.

Schwerpunktthema: Was hat Hanau mit mir zu tun?

Der Schwerpunkt dieser ersten Ausgabe ist der rechtsterroristische und rassistischen Anschlag in Hanau bei dem am 19. Februar 2020 insgesamt zehn Menschen ums Leben kamen sowie zahlreiche weitere Personen als Überlebende des Anschlags sowie Hinterbliebene der Opfer getroffen wurden. Den Opfern, Überlebenden und Angehörigen soll unsere erste Ausgabe gewidmet werden. Wir wollen Betroffenen selbst das Wort geben sowie durch Fachartikel die Hintergründe und Kontexte rechtsterroristischer und rassistisch motivierter Gewalttaten beleuchten und problematisieren. Ziel ist es, die Stimmen von Betroffenen öffentlich zu stärken sowie eine breite Öffentlichkeit für das Thema zu sensibilisieren.

 

Wenn Sie das Halbjahresmagazin Hinsehen der OBR abonnieren möchten, schicken Sie uns eine formlose E-Mail an info(at)opferberatung-rheinland.de

Das Magazin finden sie außerdem zum Download unter:

Onlineberatung

Falls Sie die Online Beratung zum ersten Mal nutzen wollen, klicken Sie bitte auf

Neuanmeldung >>

Falls Sie sich bereits registiert haben, können Sie sich hier einloggen:

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular