Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

Neonazis pöbeln bei Gedenkfeier in Wuppertal

Zwei stadtbekannte Neonazis versuchten am Sonntag, den 3.3.2013, eine Gedenkveranstaltung zum 70. Jahrestag der Deportation der Wuppertaler Sinti und Roma zu stören. Sie pöbelten im Eingangsbereich des städtischen Jugendzentrums und wurden mit Verweis auf das Hausrecht lautstark, aber ohne Anwendung von Gewalt, des Geländes verwiesen. Augenzeugen berichten, dass die beiden Nazis mit Pfefferspray drohten, die Polizei riefen und wahllos Teilnehmende der Veranstaltung eines körperlichen Angriffs bezichtigten. Die Polizei erstattete schließlich beiden Nazis einen Platzverweis. Laut Organisator des Gedenkens sind Störmanöver durch Neonazis bei solchen Veranstaltungen mittlerweile kein Einzelfall mehr.

 

Onlineberatung

Falls Sie die Online Beratung zum ersten Mal nutzen wollen, klicken Sie bitte auf

Neuanmeldung >>

Falls Sie sich bereits registiert haben, können Sie sich hier einloggen:

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular