Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

„Die Rechte" - Sammelbecken von Neonazis

Fast ein Jahr nach dem Verbot der „Kameradschaften" in Dortmund, Aachen und Hamm hat sich die Neonazi-Szene in NRW zu einem großen Teil unter dem Deckmantel der Splitterpartei „Die Rechte" (DR) reorganisiert - so Michael Klarmann in einem Beitrag auf heise.de, in dem er Hintergründe und aktuelle Entwicklungen beschreibt. Eklatant waren die unverholenen Drohungen in Wuppertal: Dort warb der DR-Kreisverband im Juni anlässlich einer Demonstration mit einem Song für die Teilnahme an der „Schlacht von Wuppertal" und bedrohte Nazi-Gegner und Vertreter des „Autonomen Zentrums" mit dem Tod.

Onlineberatung

Falls Sie die Online Beratung zum ersten Mal nutzen wollen, klicken Sie bitte auf

Neuanmeldung >>

Falls Sie sich bereits registiert haben, können Sie sich hier einloggen:

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular