Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

Ausschreitungen von Neonazis und rechten Hooligans in Köln

Bei der Demonstration der sog. „Hooligans gegen Salafisten" kam es am Sonntag zu schweren Ausschreitungen von Neonazis und rechten Hooligans in Köln (siehe NRW rechtsaußen). Die Polizei schien trotz entsprechender Warnungen angesichts des Gewaltpotentials lange überfordert und setzte schließlich Wasserwerfer und Pfefferspray ein, um die Lage unter Kontrolle zu bekommen. Augenzeugen berichteten von regelrechten Straßenschlachten mit der Polizei und Jagdszenen im Hauptbahnhof, bei denen nicht nur Polizist_innen, sondern auch Passant_innen und Journalist_innen angegriffen und verletzt wurden. Mehrfach musste sich die Polizei demnach schützend vor Personen stellen, die aus rassistischen Gründen oder als politische Gegner attackiert wurden. Zu weiteren rassistischen Bedrohungen soll es bei der Abreise von Hooligans in einem Regionalzug gekommen sein.

Onlineberatung

Falls Sie die Online Beratung zum ersten Mal nutzen wollen, klicken Sie bitte auf

Neuanmeldung >>

Falls Sie sich bereits registiert haben, können Sie sich hier einloggen:

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular