Opferberatung Rheinland auf Facebook
HOME

2.8.18: Krefeld

Eine 23-Jährige wurde am Abend im Stadtgarten in Krefeld rassistisch beleidigt, angegriffen und so schwer verletzt, dass sie in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Die junge Frau war mit einer Nachbarin und zwei Kindern auf einem Spielplatz und bat dort eine 35-jährige Frau, ihren Hund anzuleinen. Daraufhin beleidigte sie die Hundehalterin rassistisch und schlug ihr so massiv ins Gesicht, dass sie stürzte. Die Angreiferin trat auf sie ein, würgte sie und zog ihr an den Haaren. Dann schlug auch noch der 51-jährige Freund der Hundehalterin auf die Frau ein. Zwei Männer und eine Frau, die in der Nähe standen, griffen nicht ein, sondern äußerten sich ebenfalls rassistisch.  Erst verzögert trennte die Frau aus dem Trio dann die Angreifer von ihrem Opfer, die daraufhin flüchteten, später aber von der Polizei festgenommen bzw. identifiziert werden konnten. Die Nachbarin der Angegriffenen hatte die Polizei alarmiert.

PM Polizei u. derwesten.de v. 3.8.18

Onlineberatung

Falls Sie die Online Beratung zum ersten Mal nutzen wollen, klicken Sie bitte auf

Neuanmeldung >>

Falls Sie sich bereits registiert haben, können Sie sich hier einloggen:

Kontaktieren Sie uns über das Mailformular, wenn Sie Übergriffe melden möchten.    >> Mailformular